der bergpfarrer 209 – heimatroman (ebook) toni waidacher 9783740933371
  • Comenzar a leer

DER BERGPFARRER 209 – HEIMATROMAN EBOOK


Valora este libro

1.99€

1.89€

Acerca del eBook
  • Formato: EPUB - SIN DRM
  • Editoral: MARTIN KELTER VERLAG
  • Lengua: ALEMÁN
  • ISBN: 9783740933371
Mit dem Bergpfarrer hat der bekannte Heimatromanautor Toni Waidacher einen wahrhaft unverwechselbaren Charakter geschaffen. Die Romanserie läuft seit über 10 Jahren, hat sich in ihren Themen stets weiterentwickelt und ist interessant für Jung und Alt! Unter anderem gingen auch mehrere Spielfilme im ZDF mit Millionen Zuschauern daraus hervor. Sein größtes Lebenswerk ist die Romanserie, die er geschaffen hat. Seit Jahrzehnten entwickelt er die Romanfigur, die ihm ans Herz gewachsen ist, kontinuierlich weiter. "Der Bergpfarrer" wurde nicht von ungefähr in zwei erfolgreichen TV-Spielfilmen im ZDF zur Hauptsendezeit ausgestrahlt mit jeweils 6 Millionen erreichten Zuschauern. Toni Waidacher versteht es meisterhaft, die Welt um seinen Bergpfarrer herum lebendig, eben lebenswirklich zu gestalten. Er vermittelt heimatliche Gefühle, Sinn, Orientierung, Bodenständigkeit. Zugleich ist er ein Genie der Vielseitigkeit, wovon seine bereits weit über 400 Romane zeugen. In Spannungsreihen wie "Irrlicht" und "Gaslicht" erzählt er von überrealen Phänomenen, markiert er als Suchender Diesseits und Jenseits mit bewundernswerter Eleganz. Jessica stand an der Tür und tat etwas, das eine Komtess normalerweise nicht machte – sie lauschte! "Meinst du nicht, wir hätten das arme Kind etwas schonender darauf vorbereiten sollen?", hörte sie ihre Mutter fragen. "Unsere Tochter ist alt genug", antwortete der Vater. "Und sie weiß seit Jahren, was von ihr erwartet wird." Das Herz der Komtess schlug bis zum Hals hinauf. Sie presste die eilig gepackte Reisetasche an sich und hielt den Atem an. "Diese Hochzeit ist seit Jessicas Geburt beschlossene Sache", fuhr der Graf fort. "Und ein Greifenfels steht zu seinem Wort." "Ja, natürlich. Aber es wäre doch schöner gewesen, wenn die Kinder Zeit gehabt hätten, sich erst einmal kennenzulernen", sagte Gräfin Alexandra. "So aber werden sie doch beide praktisch ins kalte Wasser gestoßen." Albert Graf Greifenfels räusperte sich. "Meine Liebe", meinte er zu seiner Frau, "ich denke, du dramatisierst das Ganze ein wenig. Was geschieht denn schon groß? Unsere Tochter heiratet, wie es sich gehört, standesgemäß, den Sohn einer befreundeten Familie.

Inseparables, comprar "DER BERGPFARRER 209 – HEIMATROMAN (EBOOK)" junto con:

Opiniones "DER BERGPFARRER 209 – HEIMATROMAN (EBOOK)"

No hay opiniones para este producto

Hazte un hueco en Casa del Libro, regístrate